Tag 25 28.9. Finale

Wir stehen um 6 Uhr auf, denn wir wollen erst noch Dushanbe sehen bevor wir am Abend ins Edem Resort zur Ziellinie fahren. Gemeinsam mit dem Team „No Limit“ düsen wir um kurz nach 7 Uhr los. Die Straßen sind gut, doch dann  100 m nach dem Schlafplatz eine Polizeikontrolle, angeblichen zu schnell gefahren. Wir bekommen einen Übersetzer per Telefon dem wir glaubhaft machen können, dass wir gar nicht zu schnell waren (oder vlt. doch? 😉 ) nach ganzen 500 m kommt die nächste Kontrolle, dann gehts aber weiter. Wir besichtigen kurz noch einen Staudamm und düsen nach Dushanbe. Am Stadteingang überzeugen wir die Polizei, dass wir stehen bleiben dürfen und ein Teambild mit Torbogen und Stadtschild machen dürfen. Yeaaaaaah wir sind da! 25 Tage und knapp 10000 km nach unserem Start sind wir alle gesund und unversehrt mit allen 3 Autos in Duschanbe. Wir gehen noch auf den Basar und schauen uns die Stadt etwas an. Jetz sitzen wir im Irish Pub und genießen Wlan und Burger. Leider können wir den Blog der letzten Tage erst jetzt hochladen, weil es in Kirgistan und im Pamir-Gebirge kein Internet gab. An dieser Stelle vielen Dank an alle Eltern, Freunde, Sponsoren, die ganze Familie Dorsch sowie allen weiteren zahlreichen Unterstützern daheim und unterwegs.

Over and out, jetzt erstmal entspannen und dann Moskau ansehen. Am 2. Oktober kommen wir dann in München an.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.