Ein arbeitsreiches Wochenende

Der Rallystart rückt unaufhaltsam näher, in nicht einmal mehr drei Wochen gehts los auf die große Reise.
Es war also dringend mal wieder Zeit für ein Treffen um alles zu besprechen und weiter an den Autos zu arbeiten.

Neben der Planung der Unterkünfte in Dushanbe (erstaunlich teuer) und in Moskau nach Ende der Rally (erstaunlich günstig) sowie dem Visum für Tajikistan (erstaunlich einfach) haben wir nochmal diverse Aufgaben an alle verteilt.
Themen wie die Verpflegung während unserer Reise, die abschließende Ersatzteilliste und vielem mehr wollen geklärt, und vor allem auch noch erledigt werden.

An den Autos gab es auch noch diverses zu erledigen: Das Auto von Domi & Stefan springt immer wieder mal nicht richtig an… Scubo hat deshalb eine lange Nacht in der Werkstatt verbracht um die Drosselklappe zu reinigen. Es ist besser geworden, aber leider gibts immer noch Probleme.
Dafür ist die hübsche blaue Innenraumbeleuchtung ein echter Hingucker.
Selbstverständlich wurden die Autos aber auch optisch auf Vordermann gebracht: Christoph & Andis Auto hat endlich den Lightbar aufs Dach bekommen, sowie eine Handgemalte Landkarte sowie „Tajik Rally“ Schriftzüge. Wir haben außerdem noch weitere Aufkleber angebracht.

Außerdem ist nun an allen drei Autos der Unterfahrschutz montiert!

Weiterhin sind wir natürlich immer noch auf der Suche nach großzügigen Sponsoren und Spendern. Wie ihr rechts sehen könnt, ist noch einiges an Luft bis zu unserem Spendenziel.